Themenwahl

Zu diesen Themen bieten wir Kurse, Elternabende oder -Workshops an.

Online oder gerne auch in Eurer Krabbelgruppe, Kita, Schule, Familienzentrum, …

Eltern-Workshops
für ein entspanntes Familienleben

Im Familienalltag sind wir als Eltern häufig mit unserem Latein am Ende. Schließlich haben wir dieses Latein, das Erziehen nämlich, nirgendwo gelernt. Das Vorbild unserer eigenen Eltern wollen wir auch nicht immer übernehmen. Unsere Eltern-Workshops begleiten Dich auf die Ebene der Kinder. Wir lernen gemeinsam an praktischen Beispielen, wie sich die Welt der Kinder anfühlt, was ihre Bedürfnisse und aktuellen Entwicklungsaufgaben sind und wie wir mit ihnen wachsen und lernen können. Wir wollen unser Miteinander so gestalten, dass unsere Bedürfnisse als Eltern genauso Platz haben wie die unserer Kinder. Damit aus der oft gefühlten Überforderung eine spannende Herausforderung des Wachsens, Lebens und Lernens wird. 

 

Die Workshops sind auch für: Babysitter, Au-Pairs, Großeltern, Tanten, Onkel usw.

Noch Fragen? Es ist hilfreich, wenn Du als Teilnehmer:in uns eine Woche vorher Deine Fragen schickst. Dann können wir besser darauf eingehen.

Ausfall: Wenn ein Kurs mal ausfallen muss, finden wir einen neuen Termin.

 

“Erfahren ist der Anfang von Verstehen, Verstehen ist der Anfang von verändern.”

In diesem Sinne … bis bald im Workshop Deiner Wahl!

 

Katja Lehmann, Erziehungswissenschaftlerin, Tagesmutter & Pikler®-Pädagogin in Ausbildung

Inge Naundorf, Texterin und Mutter von vier Kindern

 

HINWEIS: 

Sämtliche Themen-Titel und deren Inhalte unterliegen dem Copyright von „Potsdam bewegt Bildung e.V.“ vertreten durch Katja Lehmann.


Während unserer Veranstaltungen sind Videoaufnahmen oder Tonmitschnitte nicht erlaubt.

Das sagen unsere TeilnehmerInnen:

Von der Kunst, schlafen zu lassen

Das Bild zeigt ein schreiendes Kleinkind wie es aus einem Kinderbett steigt und dient als Beitragsbild zum Vortrag Hilfe mein Kind schläft nicht - richtig schlafen lassen von potsdam bewegt Bildung aus Potsdam Babelsberg.

Nächtliche Autofahrten und Spaziergänge, den Staubsauger laufen lassen – in ihrer Not greifen Eltern oft zu unorthodoxen Maßnahmen. Wie Dein Kind zufrieden einschlafen kann betrachten wir im Workshop. Rituale, individueller Schlafbedarf, Begleitung in den Schlaf sind u.a. die Themen. Und Dein Abend gehört bald ohne schlechtes Gewissen wieder Dir (und Deiner/m Liebsten)!

 

Kursleiterin: Katja Lehmann

Das Bild zeigt ein schreiendes Kleinkind wie es aus einem Kinderbett steigt und dient als Beitragsbild zum Vortrag Hilfe mein Kind schläft nicht - richtig schlafen lassen von potsdam bewegt Bildung aus Potsdam Babelsberg.

Gelassen durch die „Trotzphase“

Das Bild zeigt ein trotziges weinendes kleines Mädchen und dient als Beitragsbild zum Vortrag Gelassen durch die Trotzphase über Kindererziehung von potsdam bewegt Bildung.

Turbulent geht es zu in den Jahren des Kindergartenalters. Dieser Workshop zeigt Dir, wie Du mit Deinem Kind (bis 5 Jahre) gut durch diese Zeit kommst. Was läuft da eigentlich bei einem „Böckchen“, wenn sich die süßen Kleinen wütend auf den Boden werfen? Nach diesem Workshop liegen nicht mehr die Nerven blank, sondern die Erkenntnis.

 

Kursleiterin: Katja Lehmann

Ab morgen geht mein Baby in die Kita!

Für viele Eltern ist das Eingewöhnen in die Kita oder bei der Tagesmutter mit sorgenvollen Fragen verbunden: Klappt denn alles gut, wenn ich nicht bei meinem Kind bin? Wird es schlafen können, die Erzieherin mögen? Dazu kommt der Zeitdruck, die Arbeit ruft … nach diesem Abend schafft Ihr den Spagat zwischen loslassen und selbständig werden.

 

Kursleiterin: Katja Lehmann

Freies Spiel – So spielt mein Kind ganz von allein

Das Foto Zeigt die Hände eines Kleinkindes, das mit Holzspielzeug alleine spielt.

„Freies Spiel“ heißt es in der Fachsprache, wenn Kinder sich hingebungsvoll allein im Spiel beschäftigen. Du kannst Dir nicht erklären, warum Dein Kind nicht allein spielt und immer bespaßt werden muss? Wir beschäftigen uns im Workshop damit, was es braucht, damit Kinder zum „Freien Spielen“ kommen – respektvoll, liebevoll und spielerisch.

 

Kursleiterin: Katja Lehmann

 

Nein, die Suppe ess‘ ich nicht

Das Bild zeigt ein Kind, wie es vor einem unangerührten Teller Suppe sitz und dient als Beitragsbild zum Vortrag Meine Suppe ess ich nicht über Kindererziehung und Ernährung für Eltern von Potsdam bewegt Bildung in Potsdam Babelsberg.

Dein Kind ist ein richtiger „Suppenkasper“ und mäkelt am Essen rum? Mag nur Nudeln ohne Soße, kein Gemüse und am liebsten Süßes? Dann bist Du in diesem Workshop richtig. In Ruhe essen, die Tischmanieren kennen, das Besteck richtig halten oder nicht schmatzen ist nämlich gar nicht so schwer zu vermitteln – wenn Du erst weißt, wie.

 

Kursleiterin: Katja Lehmann

 
Das Bild zeigt ein Kind, wie es vor einem unangerührten Teller Suppe sitz und dient als Beitragsbild zum Vortrag Meine Suppe ess ich nicht über Kindererziehung und Ernährung für Eltern von Potsdam bewegt Bildung in Potsdam Babelsberg.

Kleiner Tyrann & kleine Prinzessin

Das Bild zeigt ein kleines Mädchem im rosafarbenen Prinzessinnenkostüm, das trotzig die Lippen kraus zieht.

In den ersten Lebensjahren entstehende entscheidende Bindungen, die das spätere empathische und soziales Verhalten Deines Kindes prägen. Wie Du diese Jahre für die Entwicklung Deines Kindes optimal gestaltest, beantwortet dieser Workshop. Was kannst Du von Deinem Kind lernen? Wie entsteht die vertrauensvolle Bindung, die wir uns wünschen?

 

Kursleiterin: Katja Lehmann

Geschwisterliebe - Geschwisterzoff

„Jetzt hört doch mal auf zu streiten!“ oder „Das Geschwister kam zur Welt und der Große fing an zu hauen, beißen…!“ Wenn Du Dich darin wiedererkennst, dann wird es Zeit mal hinzugucken. Was sind mögliche Bedürfnisse, die sich hinter Zank und Rauferei verstecken? Was, wenn die Großen stets „die Nase voll haben“ und Euch eins „husten“? Wie kann ich meine Kinder unterstützen, wo und wann? Wieviel „Quality Time“ verbringe ich mit jedem meiner Kinder? Mal den Alltag aufzudröseln lohnt sich …

 

Kursleiterin: Katja Lehmann

Gewaltfrei & empathisch Grenzen setzen – aber wie?

Das Foto zeigt Kinderfüße von Kindern, die draußen mit Kreide auf einem Hof oder der Straße spielen und dient als Beitragsbild zum Vortrag Gewaltfrei Grenzen setzen in der Kindererziehung von potsdam bewegt Bildung in Potsdam Babelsberg.

Hier erhält Ihr eine kleine Einführung in die Kunst des gewaltfreien Miteinander-Redens, wo es heißt: die eigenen Gefühle, Wünsche und Bedürfnisse wahrzunehmen. Und die der anderen gleich mit. Dann wollen auch noch alle unter einen Hut! Wir tasten uns anhand von Sprachbeispielen heran, wie wir klarer mit Kindern kommunizieren können, authentisch – unsere eigene Grenze wahrend, liebevoll und respektvoll.

 

Kursleiterin: Katja Lehmann

Handy weg! Vom richtigen Umgang mit Medien

Das Foto zeigt zwei Jungs im Teenager-Alter, die draußen über Ihre Handys gebeugt isitzen und auf den Smartphones spielen.

Wie hypnotisiert starren unsere Kinder, oft schon im Kleinkindalter, auf kleine und große Bildschirme. Dein Kind ist süchtig nach Handy, Tablet, Computer, Fernseher? Bei der Einschränkung des Medienkonsums hängt jedes Mal der Haussegen schief, hier Grenzen zu setzen fällt schwer. Doch wie beeinflußt der ungebremste Medienkonsum die emotionelle und kognitive Entwicklung unserer Kinder und welche Folgen hat das für das Lernen? Und wie können Eltern das Medienverhalten strukturieren? 

Dieser Workshop zeigt Dir, wie Du mit gemeinsam verhandelten Regeln der Digital-Falle entkommst und wieder mehr gemeinsame Zeit entstehen kann. Oder gar die Urlaubsplanung mit digitaler Auszeit … (für Eltern mit Kindern ab zwei Jahren)

 

Kursleiterin: Inge Naundorf

Das Foto zeigt zwei Jungs im Teenager-Alter, die draußen über Ihre Handys gebeugt isitzen und auf den Smartphones spielen.

Zähneputzen? Fehlanzeige!

Das Bild zeigt einen kleinen Jungen, mit vor Aufregung geweiteten Augen in einem Schaumbad wie er schreit.

Waschen, Toilette, Haarewaschen, Zähneputzen bedeuten für Dich Stress mit Deinem Kind? Oft läuft es nur mit Ablenkung wie Spielzeug oder sogar Filmchen schauen? Am Ende sind zwar die Zähne geputzt, aber alle genervt und so mancher Geduldsfaden gerissen. Dieser Workshop zeigt Dir, wie Du aus diesem Muster rauskommst – auch außerhalb des Badezimmers.

 

Kursleiterin: Katja Lehmann

Hurra, Ferien! - Und nun? So kann die neue Familienzeit gelingen

Selbst nach anstrengenden Monaten im Homeoffice sind glückliche Kinder und zufriedene Eltern in den Ferien möglich. Wie aus der gefühlt „oje, noch mehr“ Familienzeit eine ganz neue, wertvolle werden kann, erfährt Ihr hier mit vielen Tipps aus der Praxis. Was macht jenseits von Handy und TV großen Spass? Und wie können Eltern, die immer für ihre Kinder sorgen, auch gut für sich selbst sorgen? Für Eltern, deren Kinder 1-10 Jahre alt sind.

 

Kursleiterinnen: Katja Lehmann, Inge Naundorf

Permakultur – Gestaltungsraum für soziale Bindung

Das Bild zeigt ein Mädchen kniend vor einem Beet mit Kräutern und dient als Beitragsbild zum Vortrag Permakulturen für soziale berufe von Potsdam bewegt Bildung aus Potsdam Babelsberg.

Dieses neue Thema entwickelt derzeit Nicol Schauksdat für uns. Hier gibt es in Kürze weitere Informationen.

Nicht jedes Thema findet immer statt.

Sprecht uns gerne für einen individuellen (Beratungs-)Termin an.

Potsdam bewegt Bildung e.V.

Wir sind ein Gemeinnütziger Verein nach § 51, § 59, § 60 und § 61 Abgabenordnung.

WIR DANKEN UNSEREN PARTNERN: